Auto fahren auf Kreta

Um sich auf Kreta über größere Strecken fortzubewegen, bieten sich Ihnen mehrere Möglichkeiten. Neben den öffentlichen Bussen nutzen Touristen sehr gerne Mietwagen, da Autofahren auf Griechenlands größter Insel meistens sehr angenehm ist. Die Straßen sind zumindest zwischen größeren Städten in einem guten bis sehr guten Zustand. Zwischen Dörfern und in abgelegenen Gebieten finden Sie dagegen eher Schotterwege oder sogar unpassierbare Pfade.

Was gilt es zu beachten?

Sie haben sich für einen unserer Mietwagen entschieden und wollten nun die Sehenswürdigkeiten Kretas erkunden? Falls Sie sich unsicher sind, wie Sie sich im Straßenverkehr auf Griechenlands größter Insel verhalten sollen, haben wir für Sie die wichtigsten Regeln zusammengefasst:
Allgemein:

  • Es herrscht Rechtsfahrgebot
  • Falls nicht anders geregelt, gilt rechts vor links
  • Straßenschilder sind auf Deutsch und Englisch beschriftet
  • Langsamere Fahrzeuge sollten rechts fahren
  • Auf Kreta sind Polizeikontrollen üblich
  • Das betätigen der Hupe ist nur im Notfall gestattet
  • In Ortschaften sollten sie sehr aufmerksam sein (Roller und Fahrradfahrer)
  • Die Promillegrenze liegt bei 0,5, bei Fahranfängern bei 0,2
  • Ein internationaler Führerschein wird nicht benötigt
  • Es müssen Warndreieck, Feuerlöscher und Warnweste mitgeführt werden
  • Es herrscht Anschnallpflicht
  • Telefonieren ist nur über Freisprechanlage erlaubt

Geschwindigkeit:

  • Innerhalb von Ortschaften: 50 km/h
  • Außerhalb von Ortschaften: 90 km/h
  • Auf Schnellstraßen: 110 km/h
  • Auf Autobahnen: 120 km/h
  • Auf den Autobahnen Griechenlands sind die Schilder grün
  • Tankstellen schließen um 19:00 Uhr und nehmen keine Kreditkarten an

Parken:

  • Gelb: Parken verboten
  • Blau: Kostenpflichtiges Parken
  • Weiß: Freies Parken

Auch wenn sich da Autofahren zwischen Deutschland und Griechenland etwas unterscheidet, haben Sie sich nach kurzer Zeit daran gewöhnt. Kombinieren Sie unsere Tipps mit den in Deutschland erlernten Regeln und Sie werden viel Spaß mit Ihrem Mietfahrzeug von rentcarincrete haben.

Die wichtigsten Notfallnummern

Auch mit dem besten Mietfahrzeug kann es Ihnen passieren, dass Sie liegen bleiben. Egal ob platter Reifen oder Motorschaden – diese Nummern sollten Sie kennen, damit Ihnen schnell geholfen wird und die Spritztour weitergehen kann. Beachten Sie bitte, dass Sie entlang der Straßen keine Notrufsäulen vorfinden. Daher sollten Sie Ihr Handy immer bei sich haben.

  • 112: Die europaweite Notrufnummer. In vielen Sprachen (Englisch, Französisch, Griechisch etc.) erreichen Sie den Rettungsdienst, die Polizei, die Feuerwehr und die Küstenwache. 24 Stunden am Tag ist unter dieser Nummer jemand für Sie gebührenfrei erreichbar.
  • 100: Unter dieser Nummer erreichen Sie die Polizei
  • 104: So erreichen Sie den Abschleppdienst und die Pannenhilfe
  • 154: Die Nummer des Pannenhilfe-Unternehmens „Express Service“
  • 166: Wählen Sie diese Nummer, wenn Sie einen Rettungswagen benötigen
  • 174: Hier erhalten Sie allgemeine Informationen über das Autofahren in Griechenland vom griechischen Automobil- und Touring Club
  • 199: Die Feuerwehr erreichen Sie unter dieser Nummer
Book Now