Wichtige Nummern und Infos für Notfälle

Wenn es um das Thema Sicherheit geht, ist Griechenland ist eines der sichersten Urlaubsländer weltweit und Kreta hat die niedrigste Kriminalitätsrate Europas. Der traditionell hohe Stellenwert der Ehrlichkeit der Einheimischen ist auch nach dem Ansturm des Massentourismus weiterhin vorhanden. Dennoch sollte man gerade in von Touristen oft besucht Orte auf sein Eigentum achten. Hier gibt es wie in vielen anderen Ländern auch vermehrt Diebstähle. Wer eine Reiseversicherung abgeschlossen hat, ist hier auf der sicheren Seite und kann den Urlaub entspannt angehen.

Ihren Mietwagen und das Hotelzimmer immer abschließen

Wir empfehlen Ihnen stets Ihr Auto und Ihr Hotelzimmer abzuschließen. In der Öffentlichkeit sollten Sie immer auf Ihre Wertsachen, Handtaschen und wichtigen Dokumente achten. Gerade bei Reisepapieren wie Pässen, Kreditkarten und Bargeld, sollten Sie stets nur das nötigste bei sich tragen, um bei einem Verlust nicht die Rückreise zu gefährden. Sollten Sie doch Opfer eines Diebstahlt geworden sein, wenden Sie sich umgehend bei der örtlichen Polizei oder wählen die landetypische Telefonnummer 100 oder die Touristenpolizei Tel. 17.

Polizei Rufnummern in den verschiedenen Städten

  • 2810 / 28 22 43 Polizei Heraklion
  • 28310 / 25 2 47 Polizei Rethymno
  • 28210 / 25 7 00 Polizei Chania
  • 28410 / 91 4 02 Polizei Agios Nikolaos
  • 28430 / 22 2 66 Polizei Sitia
  • 28420 / 90 1 60 Polizei Ierapetra

Auch die europaweite Notrufnummer 112 ist in Griechenland gültig und täglich rund um die Uhr zu erreichen.

Was tun bei Verlust der Reisedokumente?

Wenn die Reisedokumente oder die Ausweise verloren gehen sollten Sie sich umgehend an die Touristenpolizei und das zuständige Konsulat wenden, da es bei einer möglichen Polizeikontrolle sonst zu einem Problem werden könnte. Wir empfehlen Ihnen, immer eine Fotokopie von Ihrem Ausweis mitzuführen und das Original im Hotel oder dem Ferienhaus zu lassen. Beim Verlust Ihrer EC- oder Kreditkarten rufen Sie außerdem bitte sofort bei Ihrem zuständigen Kreditinstitut an und lassen die entsprechenden Karten sperren.

Vorsicht im Straßenverkehr auf Kreta

Der griechische Straßenverkehr ist mit etwas erhöhter Vorsicht zu genießen, da die Griechen sehr impulsive Auto- und Motorradfahrer sind. Fußgänger und motorisierte Verkehrsteilnehmer sollten unbedingt die Verkehrsregeln beachten und besonders an Kreuzungen aufpassen. Auf Stop-Schilder und auch auf Einbahnstraßen kann man sich nicht immer verlassen. Im Falle eines Unfalls wenden Sie sich an den Rettungsdienst (Tel. 166) oder die Polizei (Tel. 100).

Bei Bränden informieren Sie bitte die Feuerwehr (Tel. 199) und sollten Sie irgendwo einen neuen Waldbrand sehen und es ist noch keine Feuerwehrtätigkeit zu beobachten, rufen Sie bitte sofort die landesweite Notrufnummer 199 und geben möglichst genau das Einsatzgebiet an.

Book Now